Total Organic Carbon / Gesamtkohlenstoff

TOC/TN Analysator micro N/C

:
Labor 14
:
:
Analytik Jena
:
:
Chemisch
Zerstörend
Ortsfest
Flüssigkeit
Analytik

TOC-Bestimmung

In der Probe enthaltener Kohlenstoff sowie Kohlenstoffverbindungen werden bei bis 680°C im Sauerstoffstrom auf einem Katalysator vollständig zu Kohlendioxid oxidiert, welches mittels NDIR- Detektor quantitativ erfasst wird. Das Ergebnis wird bei Flüssigkeiten in mg TOC (Total Organic Carbon) pro Liter angegeben, bei Feststoffen in mg C pro g Probe oder in %C. Carbonate werden mitgemessen (TC), oder mit Phosphorsäure vor der Bestimmung ausgetrieben (TOC). Aus der Differenz (TC-TOC) kann der anorganische Kohlenstoff errechnet werden (TIC).

Einsatzgebiet

  • Gesamtkohlenstoff (TC)
  • Gesamter anorganischer Kohlenstoff (TIC)
  • Gesamter organischer Kohlenstoff (TOC)
  • Gelöster organischer Kohlenstoff (DOC)

 

Feststoffmodul HAT 1300

 

 

Der Hochtemperaturofen bei 1300°C (optional bis 1500°C) gewährleistet auch den Aufschluss thermisch stabiler Verbindungen, wie z.B.  Bariumcarbonat.

Spezifikationen

 

  TC/TOC
Aufschlusstemperatur liquid 680°C
Aufschlusstemperatur solid 1300°C (optional 1500°C)
Messprinzip NDIR
Messbereich liquid 0,5 - 2000mg/l
Messbereich solid Bis zu 150 mg C absolut

 

Weiteres Equipment                  

  • ALS-C 104 Autosampler
  • HT 1300 Hochtemperaturmodul

 

Anwendungen   

  • Trink-, Grund-, Oberflächen-, See- und Abwasser
  • Feststoffe, wie Schlämme, Sedimente, Boden und Abfall
  • Werkstoffanalyse, C-Gehalt in Eisen/Stahl

Probenanforderungen   

  • fest, pastös, pulverförmig, schlammig oder flüssig

Anforderungen an flüssige Proben:

  • 100ml Probe
  • bei längerem Transport mit Phosphorsäure bis pH < 2 konservieren

Anforderungen an feste Proben:

  • 5-10g Probe
  • N-C-Analysator - TOC 1.jpg
Technologiefeld